Wir wollen wirtschaftliche Rahmenbedingungen, die ermöglichen.

Wir alle sind Teil der Wirtschaft, sei es als Unternehmer, Angestellte oder Konsumenten. Wenn das Fundament der liberalen Wirtschaftsordnung bröckelt, dann destabilisiert dies auch die Grundlage für Arbeitsplätze und Wohlstand. Unternehmen verlieren ihre Wettbewerbsfähigkeit, gehen unter oder wandern ab. Damit gehen Arbeitsplätze, Angebote und Steuereinnahmen verloren. Daran kann niemand ein Interesse haben. Es braucht deshalb unternehmerische Freiheit und gute Rahmenbedingungen. Nur eine erfolgreiche Wirtschaft kann auch eine soziale Wirtschaft sein.

Flexibler Arbeitsmarkt. Ein Standortvorteil für die Schweiz.
Der Schweizer Wohlstand ist keine Selbstverständlichkeit. Die Schweiz und ihre Unternehmen sind ein Teil des globalen Wettbewerbs. Unternehmen sind dann erfolgreich, wenn man ihnen ermöglicht schnell, wendig und flexibel reagieren zu können und die besten Köpfe zu beschäftigen. Eine Überregulierung des Arbeitsmarktes ist deshalb genauso schädlich wie dessen Abschottung oder erdrückende Steuern für Unternehmen und Private.

Eigenverantwortliche Unternehmen statt Regeln von oben.
Die FDP will den Unternehmen die nötigen Freiheiten belassen. Wir setzen uns für wenig Regulierung und einen effizienten Staat ein. Tiefe Steuern für alle, Rechtssicherheit und Eigentumsrechte sowie eine leistungsfähige Infrastruktur sind eminent wichtig für eine funktionierende Wirtschaft. Unternehmen sind ein Teil der Gesellschaft und haben darum ein vitales Interesse daran, dass diese gut funktioniert. Wir erwarten deshalb als Gegenleistung, dass sie ihre Verantwortung gegenüber der Gesellschaft wahrnehmen und sich für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und den Erhalt der natürlichen Ressourcen einsetzen. Auch brauchen wir einen grundsätzlichen Kulturwandel in Wirtschaft und Gesellschaft Risikobereitschaft und Unternehmertum zu belohnen, statt zu verurteilen. Nur so behalten wir als Land unsere Innovationskraft.

Die FDP kämpft für :

  • Attraktive regulatorische und steuerliche Rahmenbedingungen und leistungsfähige Infrastrukturen für eine liberale Wirtschaftsordnung, die Leistung belohnt.
  • Eine Wirtschaft, die ihre Freiheiten verantwortungsbewusst und nachhaltig nutzt und damit staatliche Regulierung vermeidet.
  • Soziale Marktwirtschaft und freien Wettbewerb statt Umverteilung durch den Staat.

 

«Eine starke Wirtschaft ist etwas vom Besten, was wir unseren Kindern mitgeben können. Sie sichert den Schweizer Wohlstand durch gut bezahlte Arbeitsplätze und stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt durch finanzierte Sozialwerke. Als Stimmbürger, Unternehmer, Konsument und Mitarbeiter sind wir Teil dieser Erfolgsgeschichte. Setzen wir sie gemeinsam fort, denn gemeinsam sind wir die Schweizer Wirtschaft.»
› Simone Wyss